Ausbildung

Jeweils halbtags integrieren sich die Jugendlichen in eine der vier Werkstätten nach ihrer Wahl. Diese Werkstätten werden von ausgebildeten Lehrmeistern geführt. Ziel dieser Ausbildung ist es, den Jugendlichen die Eingliederung in den formellen Sektor zu ermöglichen.

Bäckerei

In der Bäckerei erwerben die Jugendlichen die Grundkenntnisse des Backens. Sie lernen, wie man verschiedene Brotsorten und Gebäck herstellt. Die Ausbildung beinhaltet Lebensmittelkunde, Hygienevorschriften sowie das Bedienen der Geräte (Teigmaschine, Ofen usw.).

Dank einer großzügigen Spende aus der Schweiz konnten wir die Bäckereiausrüstung mit einem industriellen Ofen erweitern. Dieser hat es ermöglicht, die Brotproduktion quantitativ und qualitativ erheblich zu steigern. Wir stellen Brot für den Eigenverbrauch des Projekts her und erfüllen außerdem externe Aufträge, welche dem Projekt eine finanzielle Unterstützung bringen.

Schmuckwerkstatt

In der Schmuckherstellung sind Jugendliche tätig, die mit viel Kreativität Hals- und Armketten sowie Ohrringe aus Silber herstellen. 

Diese Arbeit verlangt von den Jugendlichen viel Geschick und Genauigkeit. Auf Schweizer Märkten können wir die schönsten Stücke verkaufen, was zur Selbstfinanzierung beisteuert.

Schreinerei

Am Anfang der Schreinerausbildung werden einfache Objekte hergestellt (Kisten, Rahmen, Puzzles). Mit zunehmender Fortdauer der Ausbildung eignen sich die Jugendlichen immer mehr Fähigkeiten an, so dass sie nach drei Jahren in einer professionellen Schreinerei arbeiten können. Neben praktischen Tätigkeiten lernen sie im theoretischen Kurs technisches Zeichnen. Die Schreinerei ist gut ausgerüstet mit verschiedenen Maschinen und Werkzeugen.

Schneiderei

Die Schneiderei wird vor allem von den Mädchen besucht. Eine Schneiderin vermittelt die grundlegenden Kenntnisse des Schneiderns und Nähens.

Die Schneiderei ist auch offen für junge Mütter, die später selbständig Schneiderarbeiten anbieten möchten. Hergestellt werden Gebrauchsgegenstände für den Haushalt, Kleidungsstücke sowie Dekorationsartikel. Diese werden auch an lokalen Märkten verkauft.

Ihre Spende

Dank Ihrer Hilfe sind wir auch in Zukunft in der Lage unsere Projekte in Ecuador erfolgreich durchzuführen.

Jetzt spenden.

Ihr Engagement

Werden Sie Mitglied im Verein Primavera! Für detaillierte Informationen wenden Sie sich am besten direkt an eine unserer Regionalgruppen.

Kontakt

Josué Alejandro (15) sagt:

Ich mag die Schmuckherstellung, weil ich gerne alle Sorten von Schmuck fabriziere. Ich mag Sol de Primavera, weil man mir Unterricht und eine Erziehung ermöglicht und weil ich lerne, auf meine Gesundheit zu achten.