Freiwilligenarbeit

Freiwilligenarbeit kann für alle Seiten bereichernd und gewinnbringend sein. Sol de Primavera profitiert von den sozialen und beruflichen Fähigkeiten der Volontäre. Diese haben wiederum die einmalige Gelegenheit, den Alltag in einem anderen Kulturraum hautnah zu erleben, Sprachkenntnisse zu perfektionieren, neue Kontakte zu knüpfen und sich menschlich und beruflich weiter zu entwickeln. Aus der Schweiz unterstützen regelmäßig zwei Freiwillige das Team in Quito. Die Mitarbeit von Volontären ist einerseits eine große Unterstützung für das Projekt, andererseits ist es auch eine große Herausforderung für beide Seiten. Für eine erfolgreiche Zusammenarbeit müssen deshalb einige wichtige Voraussetzungen gegeben sein. Die wichtigsten sind:   

  • Bereitschaft mindestens fünf Monate in der Fundación Sol de Primavera zu arbeiten   
  • Gute Spanischkenntnisse   
  • Mindestalter 20 Jahre   
  • Abgeschlossene Ausbildung (oder kurz davor) in einem der folgenden Bereiche: BäckerIn, SchreinerIn, LehrerIn, ErzieherIn, sozialpädagogische Berufe, SchneiderIn, SozialarbeiterIn, medizinische Berufe.

Wir können den Freiwilligen die Kosten für die Reise nicht bezahlen. Während des Aufenthaltes in Quito stellen wir ihnen ein Zimmer mit privatem Bad und einer kleinen Küche zur Verfügung. Außerdem bekommen sie täglich das Mittagessen und die Möglichkeit, die Küche zu benutzen.

Bist du interessiert? Dann schau dir die detaillierten Informationen genau an und melde dich bei uns!

Detaillierte Informationen

Information Freiwilligeneinsatz

Ihre Spende

Dank Ihrer Hilfe sind wir auch in Zukunft in der Lage unsere Projekte in Ecuador erfolgreich durchzuführen.

Jetzt spenden.

Ihr Engagement

Werden Sie Mitglied im Verein Primavera! Für detaillierte Informationen wenden Sie sich am besten direkt an eine unserer Regionalgruppen.

Kontakt

Alejandro (13) sagt:

In der Bäckerei haben wir mit Spenden aus der Schweiz eine Teigknetmaschine und einen industriellen Backofen gekauft. Damit stellen wir täglich bis zu 1000 Brote her. Nach der Lehre möchte ich Bäckermeister werden!